Wir gingen verloren und fanden uns wieder. Wir starben und sind auferstanden. Wir wurden vergessen... doch nun bleiben wir auf ewig im Gedächtnis
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Heilerbau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gründeraccount
avatar
Prophet
Anzahl der Beiträge : 165
Punkte : 98
Anmeldedatum : 01.04.14

BeitragThema: Der Heilerbau   Di Aug 30, 2016 5:43 pm

Der Heilerbau
Des FlussClans Heilerbau ist das Reich von duftenden Kräutern und der Heilerkatze. Er ist umschlossen von Schilf und der Eingang ist geschmückt von Kletterpflanzen. Das Innere ist mit Moos ausgepolstert, es ist immer warm hier. Es gibt zwei Bereiche: Der vordere Teil, dort wo die kranken Katzen ihre Betten haben. Es sind viele, vorgesorgt für schlechte Zeiten. Hier kommt auch viel Licht herein, doch je tiefer es geht, desto dunkler. Im hinteren Teil führt ein kleiner Durchgang zur Kräuterstube. Hier liegen sie geordnet und jederzeit bereit. Der Schlafplatz des Heilers liegt ebenfalls im hinteren Teil. Was sich vom SchattenClan unterscheidet, ist die Einkerbung zwischen den beiden Teilen, in der sich Wasser in einer kleinen Pfütze sammelt. Dies kommt von einem unterirdischen Wassersystem. Das frische Wasser wird häufig benutzt.

___________________

! An diesen Account bitte keine PN's !

Wir haben eine WhatsApp-Gruppe für alle User, die Lust haben, uns auch außerhalb des Forums kennenzulernen.
Bei Interesse meldet euch bei:
• Rauchpelz oder • Dunstohr
Nach oben Nach unten
http://the-lost-warriors.forumieren.com
Moderator & Grafiker
avatar
Nachtbeere
Anzahl der Beiträge : 235
Punkte : 48
Anmeldedatum : 27.01.15
Alter : 16
Ort : In virtuellen Welten.

Deine Katze/n
Katzen:

BeitragThema: Re: Der Heilerbau   Sa Sep 17, 2016 4:37 pm

OOC: Habe den weiteren Posting übersprungen, der weitere wurde an der Frostwiese fortgesetzt


nachtbeere

ERWÄHNT: rotjunges | aurastern | dunstohr | weiß
ANGESPROCHEN: rotjunges
❞ kommt an | gibt rotjunges himbeerblätter | freut sich zu weiß zu gehen | trinkt aus der pfütze ❝

cf: Lagerlichtung

Ob die kleine Rotjunges nun ihr gefolgt sei, wusste die schwarze Kätzin nicht. Sie lief weiter mit geschmeidigen Schritten in den Heilerbau hinein. Der Duft von verschiedenen Kräutern und die Wärme füllten den Raum – hier fühlte sich Nachtbeere vor allem wohl. Ohne das die Heilerin zurück blickte, sagte sie: » Rotjunges, setze dich mal ruhig hin. Ich hole dir mal ein Kraut. « Vorsichtig betrat sie durch einen kleinen Durchgang den wichtigsten Bereich des ganzen Baus, die Kräuterstube. Sie schaute sich um und überlegte sich, wo sie nun die Himbeerblättern gelegt hatte. Lange zu überlegen brauchte sie nicht, da diese einige Schritte vor ihr lagen. Sie erkannte sie daran, weil sie sehr klein waren und sie mit dem Stiel gepflückt hatte. Diese Blättern waren ideal für die Schmerzen von jungen Katzen. Sie nahm eine Stange und biss mit ihren Zähnen einige Himbeerblätter ab. Sie packte sie leicht mit ihrem Mund und diese rochen noch frisch sowie genüsslich.

Ruhig lief sie zu Rotjunges zurück und legte die Blätter vor ihr. Ihre stechend gelben Augen schauten auf das Junge herab. » Kaue und schlucke sie einfach ab, durch diese Himbeerblätter sollte dein Schmerz gelindert sein. « Sie hielt inne und sprach weiter zu ihr. » Sobald du sie gegessen hast, kannst du wieder in die Kinderstube zurück -  du bist immerhin noch ein Junges. Ich würde gerne noch weiter mit dir bleiben, aber ich muss noch ausserhalb des Lagers noch was tun. Daher möchte ich dich ungern alleine lassen. « Sie lächelte sie kurz an und hoffte, sie hatte etwas Verständnis dafür. Nebst dem Sammeln wollte sie noch eine Freundin von ihr treffen und hoffte, dass sie sich vielleicht auf der Frostwiese befand. Dass Nachtbeere sich gerne manchmal mit Streunern aufhielt, wussten selbst Aurastern und Dunstohr nicht. Viele verabscheuten diese clanlosen Katzen, die Heilerin hingegen nicht; eine Freude überzog die Schwarze. Während sie wartete, bis die Kleine ihre Kräuter ass, ging Nachtbeere zu einer kleinen Pfütze, die sich in ihrem Bau befand. Diese war ziemlich praktisch und brauchte das frische Wasser oftmals. Sie trank aus der Pfütze und freute sich auf den Besuch zu ihrer Freundin Weiß.


___________________

Mehr Informationen zu meinem Charakter in der Signatur
Halte die Maus auf das Bild und erlebe was (:
Nach oben Nach unten
Forenküken
avatar
Scherbenfell
Anzahl der Beiträge : 15
Punkte : 31
Anmeldedatum : 24.09.16
Alter : 26

BeitragThema: Re: Der Heilerbau   Fr Nov 11, 2016 7:57 pm

Rotjunges

← Lichtung

Sie betrat den Heilerbau und schaute sich um, ihre Augen wurden immer größer und größer.
"Wow..."
Entfuhr es der roten, doch sogleich sträubte sich das Fell der jungen vor Scharm.
Haha, du bist echt zu Dumm. Du schämst dich für deinen eigene Aussage, die hast es nicht verdient zu existieren.
Sie schaute betrübt auf ihre Pfote, sich selbst fragte sie ob diese Stimme vielleicht recht hatte. Zugleich legte ihr Nachtbeere Kräuter vor die Nase, sogleich verschwand die Kätzin wieder. Rotjunges selbst legte den Kopf schief, sie fragte sich wo die Heilerin wohl hingehen würde. Doch gehorsam schluckte sie die Kräuter, sie schmeckten leicht bitter und das junge verzog ihr Gesicht. Dann trottete sie wieder zurück in die Kinderstube, vielleicht würde man dort auf sie warten.
→ Kinderstube

© Pixelschweif
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Der Heilerbau   

Nach oben Nach unten
 
Der Heilerbau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heilerbau .

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The lost Warriors :: das Rollenspiel :: FlussClan Territorium :: Das Lager des FlussClans-
Gehe zu: